Stapelbehälter & Großkisten für Kartoffeln und Gemüse Großlager

Die Planung der optimalen Behältergröße sollte Folgendes berücksichtigen:


  1. Wie groß ist das Lager / die Lagerfläche in der das neue Kistenlager für Stapelbehälter aus Stahl oder Holz entstehen soll?

Die Behältergröße der Lagerkisten sollte zusammen mit der Größe des Lagers wachsen. Mit einer kleineren Anzahl von Behältern bzw. mit größeren Behältern erreichen Sie eine bessere Ausnutzung des gesamten Lagervolumens Ihres Behälterlagers.


  1. Für welche Belüftungsart wird der Stapelbehälter im Lager eingesetzt?

Je nach Belüftungsart - ob Raumbelüftung, Freikonventions- oder Zwangsbelüftung - wird die Konstruktion der individuellen für Ihr Lager geeigneten Behälter geplant. Für die Raum- und Freikonvektionslüftung werden Stahlrahmen-Behälter mit Lattenrost aus gehobeltem und abgekantetem Holz am Boden und den Seiten verwendet. Bei Zwangsbelüftung werden Stapelbehälter aus Stahl mit Sperrholzverkleidung als Lagerbehälter verwendet.

Das zu verwendende Holz für die neue Stahlrahmenkiste kann aus verschiedenen Holzsorten gewählt werden. Die Größe der Lücken zwischen den Holzlatten wird je nach Anwendung und Lagerprodukt berechnet und mit dem Kunden individuell abgestimmt. So wird die neue Lagerkiste für Rüben oder der Kartoffelbehälter individuell auf das zu lagernde Obst oder Gemüse und Ihr bereits vorhandenes Behälterlager angepasst.


  1. Wird der Behälter schon auf dem Feld befüllt oder erst im Lager?

Sollen die Stahlrahmen Behälter für Kartoffeln und Gemüse schon auf dem Feld befüllt? Dienen die Lagerkisten auch schon als Transportbehälter zwischen Feld und Betrieb? Falls ja, dann müssen alle Stapelbehälter auch mit den Gegebenheiten der Straßenverkehrsordnung bzw. der jeweiligen Transportstrecke übereinstimmen. Das heißt die Abmessungen der Stahlbehälter dürfen die Größe des Anhängers oder des zum Transport der Kisten genutzten LKWs nicht überschreiten.


  1. Soll die vorhandene Manipulationstechnik (Gabelstapler, Kistenkippgeräte, Kistenfüller usw.) auch für die neuen Kisten und Stapelbehälter benutzt werden?

Im Voraus sollte immer eine Kalkulation gemacht werden. Oft können Sie mit den Einsparungen, die Sie durch die Anschaffung von größeren Behältern haben, die Investitionskosten für eine Neuanschaffung der dazu passenden Manipulationstechnik decken. Wir helfen Ihnen gern bei der Kosten-Nutzen-Rechnung für Ihre neuen Stapelbehälter, Lagerkisten und / oder Ihr neues Gemüse Großlager.


  1. Wie groß sind die Transportwege zwischen Lager und der Kistenwaschanlage?

Die Behältergröße sollte auch den Transportentfernungen angepasst werden (Einsparung der Transportkosten, Minderung der Kollisionsrisiken usw.). Dabei sollte nicht nur der Transportweg zwischen Feld und Großlager sondern auch die Entfernung zwischen Lagerstandort und Kistenwaschanlage berücksichtigt werden.


  1. Wo werden die leeren Kisten gelagert?

Bei der Planung eines neuen Lagers sollte auch an den Platz für die Lagerung von leeren Behältern gedacht werden. Grob kann man sagen, dass ca. 50 % der leeren Behälter im Lager abgestellt werden können. Für die restlichen 50 % muss ein Platz in der Nähe des Lagers geschaffen werden.


Vorteile vom Stahlrahmen-Behälter bei der Kartoffellagerung gegenüber einem Behälter aus Holz


  1. Behälter mit Stahlrahmen bzw. Groß-Stapelbehälter aus Stahl erlauben eine beliebige Behältergröße. Wir als Kistenhersteller können Ihnen Behälter mit einem Lagervolumen von 1 bis 5 Tonnen anfertigen. Mit steigender Behältergröße verbessert sich das Preis-Leistungsverhältnis bei der Kartoffel- und Gemüselagerung. Holzbehälter dagegen sind auf ein maximales Lagervolumen bis zu ca. 1,3 Tonnen begrenzt (Statik, Genauigkeit usw.).

  2. Bei Stahlrahmen-Behältern hat der Rahmen exakte Abmessungen. Die großen Stahl Stapelbehälter erlauben somit eine passgenaue Stapelung aller Lagerbehälter übereinander und damit auch eine größere Stapelhöhe gegenüber Behältern aus Holz.

  3. Die Stapelgenauigkeit ist insbesondere bei Lagerung mit Zwangsbelüftung wichtig. Durch mögliche Ungenauigkeiten bei Holzkisten sinkt der Luftdruck, was zu einer schlechten Durchlüftung des Produktes führt. Dieser Fehler wird bei Stahlrahmenkisten bzw. Stapelbehältern aus Stahl gänzlich vermieden.

  4. Stapelbehälter aus Stahl zur Lagerung von Kartoffeln und anderem Gemüse haben außerdem eine deutlich längere Lebensdauer als Holzbehälter. Sie lassen sich besser in einer Kistenwaschanlage reinigen und desinfizieren. Festigkeit und Genauigkeit der Stahlrahmenbehälter bleiben über die gesamte Nutzungsdauer des Behälters erhalten.

Stahl Stapelbehälter

Hier finden Sie weitere Informationen zu Lagerformen und Belüftungsarten für Kartoffelgroßlager.

Einige Tipps zur richtigen Lagerung von Kartoffeln im Privathaushalt lesen Sie hier.